SG Weinstadt 2 : SV Fellbach 2  26:20

Mit Blick auf die Bezirksligatabelle waren die Rollen im Spiel zwischen der SG Weinstadt 2 und den Gästen aus Fellbach klar verteilt.  Weinstadt ging als Favorit an den Start, musste jedoch schon zum Auftakt der Runde feststellen, dass Fellbach ein unangenehmer Gegner sein kann. Das bewiesen die Gäste auch am Samstag. Trotz Vorteile für die Hausherren, gelang es der SG nicht, sich einen beruhigenden Vorsprung heraus zu arbeiten. Speziell im Angriff lief der Ball nicht wie vom Trainerteam gefordert. Zudem vergab man mehrfach aus aussichtsreicher Position und so lies sich Fellbach bis zur 45. Minute nicht abschütteln. Ein spektakulär gehaltener 7-Meter Strafwurf von Zerweck läutete jedoch eine starke Schlussviertelstunde der SG ein, in der die Hausherren zeigten, weshalb es nicht so leicht ist, Punkte aus Weinstadt mit nach Hause zu nehmen. Besonders in der Defensive machte man es Fellbach schwer, zu Torchancen zu kommen und auch Klass im SG Tor konnte sich mehrfach auszeichnen. Im Angriffsspiel der SG war nun mehr Tempo drin, Spielzüge wurden mit schönen Treffern abgeschlossen. Am Ende konnte man einen 26:20 Erfolg im letzten Heimspiel des Jahres und damit einen gelungenen Start in die Rückrunde bejubeln.

Es spielten: Klass, Zerweck (beide Tor), Paul, Hedel, Tschirley,  Louis, Widmayer, Stoeß, Baireuther,  Sigle, Scheday, Finzelberg, Rühle

GESCHÄFTSSTELLE

SG Weinstadt Handball
Werkstraße 25
71384 Weinstadt

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage