F2 (BK): HC Schmiden/Oeffingen 2 – SG Weinstadt 2  33:27 ( 13:15)

Motiviert mit dem Willen die Niederlage letzter Woche wieder gut zu machen, starteten die Weinstädter in das Spiel. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen- die Schmidener führten zwar fast die ganze Zeit, konnten sich aber nicht entscheidend absetzen. Bei  15:13 wurden die Seiten gewechselt. Anfang der 2. Halbzeit gelang es den Schmidenern durch einige Tempogegenstösse sich auf 3, zeitweise 4 Tore abzusetzen. Weinstadt hielt immer wieder dagegen und konnnte bis auf ein Tor verkürzen, bis wir dann in der 48. min eine Zeitstrafe hinnehmen mussten. Trotz Auszeit ging den Weinstädtern auch bedingt durch das schnelle Spiel die Luft aus, und wir schafften es nicht mehr in der verbleibenden Zeit den Rückstand aufzuholen – im Gegenteil. Durch den  Versuch schnell erfolgreich abzuschließen musste noch das ein oder andere Gegentor hingenommen werden. Fazit: Es war eine geschlossene, kämpferische Mannschaftsleistung- leider hat es diesmal nicht ganz gereicht und wir konnten trotz des Lobs des Schiedsrichters das Spiel nicht für uns entscheiden.

SG Weinstadt 2:
Veltan; Kollross; Deiss (2); Müller; Boss; Rödig (13/3); Stäudle (4); Haegler (2); Römmele N.(1); Reiter (1); Rudek (3); Fuchs (1)

GESCHÄFTSSTELLE

SG Weinstadt Handball
Werkstraße 25
71384 Weinstadt

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage