Mit guter 2. Halbzeit den 3.Tabellenplatz gesichert

 mc2   SV Schorndorf gegen SG Weinstadt 2   22:29 (12:11)

Im letzten Saisonspiel wollte man den 3.Tabellenplatz sicher. Mit unserem neuen Torwart Philip, der zum ersten Mal im Tor stand, starteten wir sehr unsicher. Gegen die körperlich klar überlegenen Schorndorfer, fanden wir in der Abwehr keine Lösung und so mussten wir mit einem knappen Rückstand in die Pause gehen. Halbzeit 11:12 Tor. In der Halbzeitpause wurde genau analysiert, was wir besser machen müssen. Schneller Spielen, aggressiver die Halbpositionen angreifen! Unser schnelles Spiel über die Außenspieler Hannes im Wechsel mit Paul, sowie unser Goalgetter Vincent bereitet nun dem immer langsam werdenden  Gegner große Probleme. Lukas und Cedric in der Mitte leiteten das Spiel gekonnt. In Kürze drehten wir das Spiel und gingen klar in Führung. Mit einer wirklich guten Mannschaftsleistung in der 2. Halbzeit gewannen wir hoch verdient mit 29:22 Toren und sicherten uns einen überraschenden 3.Platz in der Bezirksklasse. Jungs, das war eine klasse Saison.

Es spielten: Lukas Deiß , Paul Beckmann, Luis Reith, Daniel Groß, Philipp Dörr, Theo Gräf , Hannes Streim, Vincent Mohr,  Cedric Linder , Elias Rößler-Lenhardt

mC2 Verfolgerduell für uns entschieden

mc2   SG Weinstadt 2 gegen JSG Hohenacker-Neustadt  23:15 (11:9)

Im Verfolgerduell in der Bezirksklasse mussten wir uns mit der JSG Hohen-Neu messen. Wir wussten vom Vorspiel, dass man dieses Spiel nur in der Abwehr gewinnen kann. Konzentriert ging man auch in der Abwehr ans Werk, dafür wurde im Angriff unnötig viele klare Chancen vergeben. Dies nützte unser Gegner und ging kurzzeitig in Führung. Nach einer Auszeit wurden dies geändert, anschließend die Möglichkeiten genutzt, das Spiel dadurch gedreht. Halbzeit 11:9 Tore für uns. In der zweiten Halbzeit wurde unsere Abwehr vor einem tollen Torwart Nico von Minute zu Minute noch besser, der Gegner konnte sich fast nicht mehr durchsetzen und der Torabstand wuchs auf 8 Tore. So konnte man in einem fairen Spiel einen sicheren Sieg einfahren. Endstand 23:15 Tore.

Es spielten: Nico Knödler, Lukas Deiß , Julian Schäfer, Paul Beckmann (1), Luis Reith, Daniel Groß(2), Philipp Dörr,  Theo Gräf(7) , Hannes Streim, Vincent Mohr(9),  Cedric Linder(1) , Elias Rößler-Lenhardt,  Marius Zeis(3).

mC2 Revanche für die Vorrundenniederlage gelungen

mc2   SG Weinstadt 2 gegen HSG Oberer Neckar   33:22 (15:10)

Die Mannschaft hatte sich viel vorgenommen, um die völlig unnötige Vorrundenniederlage vergessen zu machen. Einige Spieler Grippe geschwächt starteten wir  nicht wie gewünscht. Anstatt die klaren Chancen zu verwandeln, traf man nur Pfosten oder Latte, in der Abwehr kamen wir mit den 2 guten Rückraumspielern des Gegners nicht zurecht. Aber Linksaußen Julian und der agile Theo sorgten für einen 15:10 Halbzeitstand für uns. In der Halbzeit wurden die Probleme angesprochen, die Abwehr umgestellt, so wollte man den Gegner endgültig bezwingen. Ein guter Nico im Tor mit klasse Paraden, Vincent traf plötzlich aus allen Lagen, Cedric und Lukas steuerten das Spiel von der Mitte, schon lagen wir sicher mit 10 Toren in Führung. Im Gefühl eines sicheren Sieges vernachlässigten die Jungs ihre Abwehr und verpassten einen höheren Sieg. Gegenüber dem letzten Spiel eine klare Steigerung , aber nächste Woche müssen wir gegen einen stärkeren Gegner nachlegen.

Es spielten: Nico Knödler, Lukas Deiß , Julian Schäfer, Paul Beckmann, Luis Reith, Daniel Groß, Philipp Dörr,  Theo Gräf , Hannes Streim, Vincent Mohr, Cedric Linder

Schwaches Spiel, glücklicher Sieg

mc2   HSC  Schmöff 2 gegen SG Weinstadt 2    19:20 (8:9)

Zum ersten Rückrundenspiel trat man im Auswärtsspiel gegen Schmöff in Schmiden an. Die frühe Anspielzeit gefiel einigen Spielern nicht, so verschlafen wurde auch die Abwehr gespielt. Keine Beweglichkeit, wenig Gegenwehr, unser Gegner konnte immer wieder leichte Tore erzielen. Im Angriff vergaß man, die guten Torchancen zu nutzen. Die Anweisungen des Trainers wurde leider nur teilweise umgesetzt. Halbzeitstand in einem ausgeglichenen Spiel 9:8 für uns. Das Spiel besserte sich auch in der 2.Halbzeit nicht, den 1 Tore Rückstand konnte man aber dann in einem 20:17 Vorsprung kurz vor Schluss drehen. Leider hatte man nicht die Ruhe , diesen Vorsprung  sicher zu verteidigen. Schlussendlich freute man sich über einen glücklichen 20:19 Sieg . Mit halber Kraft kann man auch so eine Gegner nicht bezwingen. Beim nächsten Spiel muss jeder wieder 100% leisten, dann können wir uns für die Vorrundenniederlage gegen Oberer Neckar revanchieren.

Es spielten: Nico Knödler, Lukas Deiß (1), Julian Schäfer(1), Paul Beckmann(1), Luis Reith, Daniel Groß, Elias Rößler-Lenhardt (1),Philipp Dörr,  Theo Gräf (5), Hannes Streim, Peter Stäudle(5), Silvan Ergican (5), Cedric Linder (1).

mC2 Trotz Harz, Auswärtssieg in Bittenfeld

mc2 TV Bittenfeld gegen SG Weinstadt 28:31 (10:10).

Zum letzten Spiel in der Vorrunde mussten wir gegen den starken Gegner in Bittenfeld antreten. Mit dem Harz am Ball kamen wir am Anfang überhaupt nicht zurecht. Ballverlust, schlechte getimte Abschlüsse kompensierten wir aber mit einer sehr variablen Abwehr. Nach einer Eingewöhnphase konnten wir endlich mit dem klebrigen Ball etwas anfangen. Ausgeglichen bei 2 gleichwertigen Mannschaften endete die 1.Halbzeit mit 10:10 Toren. In der Halbzeit wurde klar angesprochen, nur noch unsere sicheren Abläufe im Angriffspiel zu versuchen und über das gekonnte Laufspiel die Tore zu erzielen. Unser Rückraum schoss nun Tor um Tor, Vincent von außen oder über das Einlaufen in die Mitte jagte den Ball insgesamt 16 mal ins Tor. Nico im Tor und die gute Abwehr, öfters auch in Unterzahl, sicherte den knappen Vorsprung ins Ziel. Endstand 31:28 Tore für uns!!

Es spielten: Nico Knödler, Lukas Deiß (1), Julian Schäfer(2), Paul Beckmann(5), Daniel Groß, Elias Rößler-Lenhardt , Vincent Mohr (16), Theo Gräf (7),

mC2 Wieder auf der Erfolgsspur

mc2 SG Weinstadt gegen SG Schorndorf 25:16 (16:9). Nach der verdienten Auswärtsniederlage beim Tabellenführer Schwaikheim, wollte man mit einer guter Leistung wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren. Konzentriert ging man in das Spiel gegen SG Schorndorf. Wie gewohnt starteten wir überzeugend und gingen schnell mit 5:0 Toren in Führung. Mit unserem variablen Laufspiel kam unser körperlich überlegender Gegner nicht zurecht. Halbzeitstand 16:9 Tore. Der Gegner stellte nun auf eine offensivere Abwehr um, das einige Ballverluste zur Folge hatte, auch leichtfertig wurden klare Chancen vergeben, so konnte unser klarer Vorsprung nicht weiter ausgebaut werden. Insgesamt war die 1.Halbzeit ein sehr gutes Spiel von uns, in der 2.Halbzeit wurde unser Vorsprung sicher  über die Zeit gebracht. Endstand 25:16 Tore.

Es spielten: Nico Knödler, Lukas Deiß (3), Julian Schäfer(2), Paul Beckmann(1), Luis Reith, Daniel Groß(3), Elias Rößler-Lenhardt (2), Vincent Mohr (10), Theo Gräf (4), Hannes Streim.

Hart erkämpfter Derbysieg

Mit einigen gelungenen Angriffen überraschten wir unseren Gegner aus Remshalden. Schon nach den ersten 6 Minuten lagen mit 6:1 Toren in Führung. Vincent schloss diese Spielzüge sicher ab. Wie erwartet zeigte Remshalden jetzt ihre Konterstärke und konnte das Spiel in der ersten Halbzeit kurzzeitig ausgeglichen gestalten. Kurz vor der Pause erzielte Cedric noch das wichtige 15:10 für uns . Das Trainerteam warnte in der Pause vor der Konterstärke des Gegners, also saubere Pässe spielen und möglichst Ballverluste vermeiden. Aber genau das passierte und Remshalden kämpfte sich bis auf 2 Tore Rückstand heran. In dieser kritischen Phase zeigte Nico im Tor einige Paraden , der Angriff reduzierte wieder seine Ballverluste , so wir konnten wir überraschend das Derby mit 26:22 Toren gewinnen. Jungs , das war klasse. Es spielten: Nico Knödler, Philipp Dörr (2), Lukas Deiß (2), Julian Schäfer(1), Paul Beckmann, Luis Reith, Daniel Groß, Elias Rößler-Lenhardt (1), Vincent Mohr (11), Theo Gräf (7), Cedric Linder (2).

Tolle Teamleistung – 1.Heimsieg

Ein Blitzstart mit schön herausgespielten Toren bescherte uns gegen die die Pumas aus Schmiden/Öffingen ein 4:0 Vorsprung. Im Gegensatz zum letzten Spiel brachen wir diesen Mal nicht ein, sondern erarbeiteten uns immer wieder klare Torchancen, die Theo sicher verwandelte. Kurz vor der Halbzeitpause nutzen wir die2 Zeitstrafen unseres Gegners , ließen in der Abwehr kein Tor zu, vorne wurden die Räume genutzt und noch 3 Tore zum überraschenden 13:6 Halbzeitstand erzielt. In der Halbzeitpause wurde der Mannschaft klar gemacht, sich nicht in Sicherheit zu wiegen, sondern mit Vollgas den Gegner aus der Halle zu fegen. Mit dieser Einstellung wurde der Vorsprung immer größer, über 21:7 bis zum Schlusspunkt durch Elias zum 27:12 erzielten wir ein in dieser Höhe überraschenden Heimspiel. Der tolle Trainingsbesuch und Fleiß zeigt langsam seine Wirkung. Weiter so Jungs.
Es spielten: Nico Knödler, Philipp Dörr (1), Lukas Deiß (2), Paul Beckmann (1), Luis Reith (1), Daniel Groß, Elisa Rößler-Lenhardt (3), Theo Gräf (10), Peter Stäudle (3), Tom Winkler(6).

Zu viele Chancen vergeben

Zu unserem ersten Saisonspiel mussten bei den Jungs von Oberer Neckar antreten. Durch 2 schnelle Tore gingen wir in Führung und konnten das Spiel bis zum 6:7 ausgeglichen halten. aber je länger das Spiel dauerte, häuften sich die Abspielfehler, einige freie Chancen wurden leichtfertig vergeben und schon lagen wir zur Halbzeitpause mit 8:11 zurück. Die zweite Halbzeit begann äußerst schlecht, Vincent musste leider wegen einer Fußverletzung passen, die zwei körperlich starken Rückraumspieler des Gegners netzten einige Tore bei uns ein, schon war ein ausgeglichenes Spiel verloren. Leider mussten wir mit 14:22 das Spielfeld als Verlierer verlassen, die Abwehr spielte solide, der Angriff erarbeitete viele Chancen, die aber zu oft freistehend vergeben wurden.
Es spielten: Nico Knödler, Philipp Dörr, Lukas Deiß, Julian Schäfer, Paul Beckmann, Luis Reith, Daniel Groß, Elisa Rößler-Lenhardt, Vincent Mohr, Theo Gräf.

Erfolgreiche Qualifikation zur Bezirksklasse

SG Weinstadt- Schorndorf 7:10
SG Weinstadt- SV Fellbach 2 16:10
SG Weinstadt Gablenberg-Gaisburg 14:4
SG Weinstadt- Hohenacker/Neustadt 8:6

Wir starten im ersten Spiel gegen Schorndorf, der körperlich überlegenden Gegner erzielt leicht seine Tore. Doch leider hatten wir im Angriff kein Glück oder man kann es auch Unvermögen nennen. Drei 7-Meter vergeben, 6 mal an die Latte getroffen, so kann man ein Spiel nicht gewinnen. Die nötige Konzentration war einfach nicht da! Die Standpauke in der Kabine nach dem 1.Spiel zeigte seine Wirkung. Gegen Fellbach und Gablenberg-Gaisburg zeigten wir von der ersten Minute an, wer hier der Hausherr ist. Zwei sichere und hochverdiente klare Siege waren die Folge. Im letzten Spiel mussten wir gegen den ungeschlagenen Gegner aus Hohenacker/Neustadt antreten. Den Start verpatzten wir komplett 1:4 Rückstand, doch dann plötzlich drehte das Spiel. Selbstbewusst angetrieben von Theo, Vincent und Peter holten wir Tor für Tor auf. Nico zeigte im Tor plötzlich seine Klasse und wir siegten völlig überraschend mit 8:6 Toren. Bis auf das erste Spiel eine überzeugende Leistung, doch dürfen wir uns von dem Erreichten nicht blenden lassen, es gibt noch viele Punkte zu verbessern. Jungs, das war ein toller Start in die neue Saison. Wir sind Weinstadt!!
Es spielten: Nico Knödler, Paul Beckmann, Philipp Dörr, Theo Gräf, Daniel Groß, Vincent Mohr, Luis Reith, Elias Rößler-Lenhardt, Julian Schäfer, Hannes Streim, Peter Stäudle