SG Weinstadt 2 : TSF Welzheim  21:19 (11:9)

 

Am Samstag kam es zum Kellerduell der Bezirksliga zwischen der SG Weinstadt 2 (Platz 10, 12 Punkte) und dem TSF Welzheim (Platz 11; 11 Punkte). Es ging also um viel, denn mit dem 10. Tabellenplatz gilt der Klassenerhalt für gesichert. Die Partie war dabei über die gesamte Spielzeit eines, spannend. Weinstadt hatte zu Beginn Probleme im Angriff, fand nur schwer Wurfmöglichkeiten und leistete sich einige technische Fehler. Aber auch die Gäste kamen mit der stabilen SG Deckung nicht wirklich klar und so entwickelte sich ein umkämpftes torarmes Spiel. Lediglich kurz vorm Pausentee konnte die SG zwei wichtige Treffer setzen und mit einem kleinen Vorsprung in Durchgang zwei starten. Dieser begann direkt mit einem rüden Foul, als Stoeß im Konter vom Gegner umgerissen wurde, was folgerichtig mit der roten Karte geahndet wurde. Weinstadt konnte die Überzahl nutzen und das Polster auf 4 Tore ansteigen lassen. Die Fehlerquote im Angriff blieb jedoch weiter hoch und so verpasste es unsere Zweite sich weiter abzusetzen und Welzheim war plötzlich wieder in Schlagdistanz (16:14 40. Minute). Das Trainerteam Ihl/ Müller stellte nach einer Auszeit die Truppe taktisch um, was sich als gute Entscheidung erwies. Im Angriff fand man plötzlich Lücken, in der Defensive konnte sich zudem Heck mehrfach auszeichnen, sodass 5 Minuten vor Ende ein 20:16 für die Hausherren zu Buche stand. Die Schlussphase war dann nichts für schwache Nerven aber letztendlich sicherte sich die SGW2 den hart erarbeiteten Heimsieg und hat damit 3 Punkte zwischen sich und Welzheim gebracht und ist dem Saisonziel Klassenerhalt bei noch 2 verbleibenden Partien einen riesen Schritt näher gekommen. Diesen wollen die Jungs am kommenden Samstag im Derby gegen den SC Korb perfekt machen.

Es spielten: Heck, J. Tschirley (beide Tor), Schwegler (1), F. Tschirley (5), Löser (1), Rotter (1), Zimmermann, Paul (3), Widmayer (3), Müller (2), Boland (2), Philipp, Schopf (2), Stoeß (1)