Weinstadt setzt im Derby gegen den TV Oeffingen auf die Unterstützung der Fans. Bild: Barth

M1: SG Weinstadt – TV Oeffingen (Samstag, 14. April, 20 Uhr, Beutelsbacher Halle)

Drei Derbys in Folge hat die SG Weinstadt zuletzt gewonnen – gegen den TSV Schmiden, die SG Schorndorf und am vergangenen Wochenende beim VfL Waiblingen. Nun steht das vierte auf dem Programm: Im vorletzten Heimspiel der Saison gastiert der TV Oeffingen in der Beutelsbacher Sporthalle.

Weinstadt hat nach dem knappen Erfolg in Waiblingen weiterhin die Chance auf den Relegationsplatz – allerdings sind die Chancen am vergangenen

Wochenende deutlich geschmolzen. Durch die erste Heimniederlage des TV Oppenweiler/Backnang 2 seit zwei Jahren gegen den TV Flein sind an der Spitze zwar alle vier Mannschaften enger zusammengerückt, die SG ist jedoch mehr denn je auf einen Ausrutscher der Konkurrenten angewiesen.

Olaf Steinke: „Wir sind der Favorit“

Christoph Köngeter und sein Team wollen auch gegen Oeffingen einen Derbysieg feiern.

Christoph Köngeter und sein Team wollen auch gegen Oeffingen einen Derbysieg feiern.

Voraussetzung ist in diesem Fall freilich, dass die Weinstädter Siegesserie hält. SG-Trainer Olaf Steinke weiß, was auf seine Mannschaft zukommt: „Die Oeffinger sind sehr stark und hochmotiviert, aber wir sind der Favorit und wir wollen unserer Rolle gerecht werden – mit 100 Prozent Engagement und Herzblut“.

Die zehntplatzierten Oeffinger befinden sich tatsächlich im Aufwind, gewannen zuletzt fünf von sieben Partien und haben sich etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Zuletzt schlug der TVOe am Samstagabend die Hbi Weilimdorf/Feuerbach. „Das war eine gute Teamleistung, speziell in der Abwehr“, sagte Pascal Diederich nach dem Sieg seiner Mannschaft gegen den Tabellenfünften. Diederich hat seit Februar  das Sagen im Landesligateam. Er löste den zukünftigen Weinstädter Trainer Manuel Mühlpointner ab.

Christoph Köngeter: „Das wird eine tolle Kulisse“

Der Weinstädter Winterneuzugang Christoph Köngeter hat sich die Oeffinger mit einigen Mitspielern am vergangenen Samstag angeschaut. Seine Einschätzung: „Ein sehr guter und ausgeglichener Gegner kommt da am Wochenende zu uns nach Weinstadt. Das Oeffinger Publikum steht voll hinter seiner Mannschaft, das wird eine tolle Kulisse im Derby. Wir zählen natürlich wieder auf unsere Fans, die uns auch in schlechteren Phasen genial unterstützen.“