Handball meets Boxen. Die wC tauschte am Donnerstag den Ball gegen die Boxhandschuhe. Die Mädels absolvierten unter Anleitung eines ehemaligen Leistungssportlers (dt. Meister) eine 90-minütige Trainingseinheit bei der Box Academy in Cannstatt. Wer gedacht hat, Boxen sei nur Prügelei, sei eines Besseren belehrt. Handball ist ein harter Vollkontaktsport, Boxen ebenfalls. 

Trainiert werden Kondition, Kraft, Konzentration, Ausdauer, und man braucht dazu Kampfeswillen, Mut und die Bereitschaft sich zu quälen. Somit war die Schinderei mit Seilspringen, Zirkeltraining, Skippings, Schlagtraining an Boxsäcken, Terabändern, Tabata etc. entsprechend schweißtreibend. Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass der wC-Coach ziemlich schnell platt war

Unser Box-Coach gab auch noch Einblick in Themen, die sportartübergreifend wichtig sind. Respekt, Trainingsfleiß, Einstellung zum Gegner und Konzentration während der Trainingseinheit. Zum Trainingsende gab es zum Abschlagen die Ghettofaust. Fazit: Eine rundherum gelungene Trainingseinheit, die der Mannschaft für die restlichen Spiele noch die nötige Aggressivität und Härte geben sollte.