Sieger im Spitzenspiel

F1-BL: SG Weinstadt – SF Schwaikheim 2 18:13 (7:4)
Am vergangenen Samstag war der SF Schwaikheim 2 zu Gast. Mit 12:4 Punkten direkter Tabellennachbar in der Spitzengruppe der Liga. Somit war Allen von Anfang an klar, dass dies ein spannendes und anspruchsvolles Spiel werden würde.
Am Anfang gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen. Aufgrund von starker und konsequenter Abwehrleistungen beider Teams fiel das erste Tor erst nach vier Minuten für die Gäste. Dies sollte jedoch ihre einzige Führung an diesem Samstag sein. Die SG Mädels stellten ihr Visier richtig ein und legten in der Abwehr noch eine Schippe drauf. Bedingt durch eine gut aufgelegten Schwaikheimer Torhüterin war es aber nicht möglich, den Vorsprung weiter zu vergrößern. Erst am Ende des ersten Durchgangs gelang es mit drei Toren davon zu ziehen (7:4) und so wurden auch die Seiten gewechselt.
In der Pause nahm man sich vor weiterhin eine stabile Abwehr zu stellen und die Führung Stück für Stück auszubauen. Bis zur 45 Minute gelang dies auch einigermaßen. Die Gäste konnten nur zwei weitere Tore erzielen, während die Gastgeber ihrerseits vier Bälle im Gehäuse versenkten, sodass es zu diesem Zeitpunkt 11:6 stand. In der Schlussphase stemmte sich hauptsächlich Anja Itterheim auf Seiten der Sportfreunde gegen die drohende Niederlage. Allerdings verlief die Schlussphase, trotz teilweise sehr offensiver Abwehrarbeit, recht ausgeglichen und so trennten sich die Mannschaften mit einem Endergebnis von 18:13.
Nun hieß es schnell Kräfte sammeln, da es schon am Tag danach, ein weiteres schweres Spiel gegen MTV Stuttgart auf dem Plan stand.
Es spielten: K. Winkler, J. Koch (beide Tor); S. Deiss (1), A. Herrmann (1), D. Hauser (6/3), D. Mehmeti (2/2), J. Franke (2), A. Müller, J. Sigle, V. Philipp (1), S. Wilhelm (1), J. Pugliese (1), J. Schandl (3);