F1-BL: SG Weinstadt – MTV Stuttgart 18:15 (11:10)
Am Sonntagabend fand, schon eine Woche nach dem Hinspiel, das Rückspiel gegen den MTV Stuttgart statt. Nach einer gelungenen schnellen 6:1 Führung innerhalb der ersten sechs Minuten kam es zu einem kleinen Einbruch der Leistung bei den SG Mädels. Das Spiel am Tag zuvor gegen den Tabellenzweiten Schwaikheim steckte deutlich in den Gliedern. Die Weinstädterinnen konnten ihre herausgespielten Chancen nicht verwerten, so dass die Gäste wieder Tor um Tor näher kamen. Trotzdem konnte mit einem Spielstand von 11:10 für Weinstadt die Seiten gewechselt werden.
Nun hieß es, Abwehr umstelle, dagegen halten und nochmals alle Kräfte mobilisieren, denn die Damen des MTV Stuttgart kämpften und witterten ihre Chance. Die heimischen Mädels starteten aber gut in die zweite Hälfte und konnten sich wieder schnell auf 13:10 absetzen. Allerdings spielentscheidend den Vorsprung vergrößern klappte nicht, denn die Verwertung der vielen Torchancen ließ auch in der zweiten Hälfte immer noch zu wünschen übrig. Am Ende reichte es aber zu einem verdienten 18:15. Damit wiederholt zwei Siege an einem Wochenende, gegen zwei starke Teams aus der Bezirksliga und der damit verbundenen weißen Weste. Mit 14:0 Punkten im Gepäck heißt es am 09.12. in Fellbach, beim Spitzenreiter der Liga, die Serie fortzusetzen.
Es spielten: K. Winkler, J. Koch (beide Tor); S. Deiss (2), D. Hauser (1), D. Mehmeti (2/1), J. Franke, J. Sigle (5), V. Philipp, S. Wilhelm (2), J. Pugliese (2), J. Schandl (4);