F1-BL: WSG ALLOWA 2 – SG Weinstadt 6:31 (4:15)
Am vergangenen Sonntag musste die 1.Frauenmannschaft beim Schlusslicht der WSG ALLOWA 2 in Lorch antreten. Aus den letzten Jahren wusste man, dass man sich dort immer etwas schwerer getan hat. Dies sollte Weinstadt an diesem Wochenende allerdings nicht passieren.

Nach einem etwas zähen Start setzten sich die Gäste zur Mitte der ersten Halbzeit mit einem 2:7 etwas ab. Durch gute Abwehrarbeit und recht akzeptables Angriffsspiel verdeutlichte sich das Ergebnis bis zur Halbzeit weiter zum Positiven für Weinstadt. Leider wurden in der 1.Halbzeit, trotz klarer Überlegenheit, zu viele 100%-Chancen nicht genutzt. Aber mit einem hoch verdienten 4:15 wurden die Seiten gewechselt.
Die Weinstädterinnen kamen weiter motiviert aus der Kabine und schlossen direkt an die ersten 30 Minuten an. Durch schnelle Angriffe, bessere Abschlüsse und weiterhin guten Abwehrarbeit wurde das Ergebnis immer deutlicher. Letztendlich schaffte es der Gegner in der zweiten Hälfte nur zwei Mal den Ball an der starken Weinstädter Abwehr vorbei im Tor zu versenken. Somit gewinnen die Frauen 1 auch Ihr 4.Spiel der Saison verdient mit 6:31.

Es spielten: Kim Winkler, Jule Koch (beide Tor), Sabrina Deiss (2), Leah Schlette (2), Anne Herrmann (3), Denise Hauser (7/3), Nine Sigle (1), Tanja Römmele (2), Elke Müller (1), Alena Müller (2), Sarah Wilhelm (3), Vera Philipp, Janine Franke (2), Janina Schandl (6);