Enttäuschender Saisonstart für die wB1

Heute fuhr die wB1 nach Hohenacker zu ihrem ersten Saisonspiel. Man war vollständig, jedoch waren einige Spielerinnen angeschlagen und man musste auf die Aushilfe eines zweiten Torwarts und einer weiteren Spielerin aus der C-Jugend verzichten.

Motiviert zeigte sich die wB1 in den ersten 10 min des Spiels. Man war in der Abwehr aufmerksam und konnte einen leichten Vorsprung erspielen. Nach einer 2 Minutenstrafe wurde man unkonzentrierter in der Abwehr und  ließ vorne seine Chancen liegen. Die Mädels aus Hohenacker kämpften sich zurück und so ging man mit einem ernüchternden 9:9 Unentschieden in die Halbzeitpause. In der Kabine wartete ein enttäuschte Trainerin auf die Mädels, die versuchte die Mädels zu ermuntern. Mit neuem Mut wollte man in die 2te Halbzeit. Doch wurde kampflos von den  selbstbewussten Hohenacker Mädels übertrumpft. Man agierte in der Abwehr schlecht und musste somit einige 2 Minutenstrafen auf sich nehmen. Vorne lief es in Unterzahl nicht mehr, man belohnte sich nicht selbst, in dem man fast alle Chancen vergab und somit mit einen 16:14 nach Hause fahren musste.

Es spielten: Mirjam Käfer(Tor), Milena Sigle, Valerie Goller(3), Lisa Berkhemer(3), Sara Davidovska, Ana Lasic(1), Ronja Dlapal, Nina Schneider(3), Nicole Lindner(2), Nele Müller(2) und Gina Weitner