Zum dritten Mal in Folge verfehlten die D1-Jungs bei Turnierspielen das Halbfinale. Am heutigen Sonntag in Owen mussten sie sich der Mannschaft aus Plochingen geschlagen geben.

Nach einem guten Start ins Turnier mit einem Sieg gegen Teck 1 (10:7), legten die SG’ler gleich im zweiten Spiel nach und siegten souverän mit 13:0 Toren gegen das Team aus Kuchen/Gingen 2. Da Teck zweimal verloren hatte, stand schon das Weiterkommen in die Finalrunde fest. Gegen starke Kirchheimer musste man sich im dritten Gruppenspiel mit 10:5 geschlagen geben und wurde somit Gruppenzweiter.

Im Viertelfinale bei heißen Außentemperaturen von 30° zeigten die SG-Jungs in den ersten 12 Minuten des Spiels bis kurz nach der ersten Hälfte ein sehr gutes Spiel. Man war im Spiel, der Ball lief durch die Reihen, die Freien wurden versenkt, die Laufbereitschaft war da und es war beim Unentschieden noch alles offen. Durch zwei, drei einfache Fehler drehten die Plochinger dann aber auf und zeigten ihre Klasse. Mit schnellen Tempogegenstößen wurden die Jungs aus Weinstadt gegen Ende des zweiten Spielabschnitts dann etwas zu deutlich überrollt. Man verlor mit 14:6 und war leider ausgeschieden. Jungs, Kopf hoch. Weiter geht’s!

Was unterm Strich auffällt, dass wir gegen starke Gegner einfach zu wenig Durchschlagskraft nach vorne haben und auch in der Abwehr besser stehen müssen. Beispielsweise das Spiel im Angriff breiter zu machen, und da gehört nun einmal disziplinierte Spielweise dazu. Oder in der Abwehr den Körper immer zwischen Gegenspieler und eigenem Torwart zu halten. Aber daran kann man ja arbeiten. Morgen ist wieder Training Jungs… !

Es spielten: Niko im Tor, 2x Tim, Mika, Max, Niklas, Christian, Maik, Fynn, Julius und Micha