,

Erster Test – Turniersieg beim ALWA-Cup

ALWA-Cup 2017: Turniersieger mit 8:0 Punkten und 44:11 Toren

Beim vom TV Großsachsenheim durchgeführten ALWA-Cup zeigten die Mädels des „neuen“ D-Jugendjahrgangs 2017/18 eine mehr als ansprechende Leistung. Zur Überraschung und Freude des neuen Trainergespanns Nine Sigle und Thomas Schott präsentierte sich das aus der letztjährigen D1, D2 und E-Jugend zusammengestellte Team erstaunlich eingespielt und konnte in dem Fünfer-Teilnehmerfeld alle Partien für sich entscheiden.

Erfreulicherweise kann die SGW auch in der kommenden Saison wieder mit zwei weiblichen D-Jugend-Mannschaften ins Rennen gehen, es gibt erneut mehr als 20 handballbegeisterte Mädels in den Jahrgängen 2005/2006. Den ersten Test hat das bunt zusammengestellte 10er-Team am Sonntag in Großsachsenheim mit Bravour bestanden: Beim rundum gut und straff organisierten Turnier ging es in jeweils 13 Spielminuten gegen die HABO Bottwar (7:4), zweimal gegen die Gastgeber HC Metter-Enz 1 (13:3) und 2 (13:1) sowie schließlich gegen den Nachwuchs der Spielgemeinschaft HC Oppenweiler/Backnang (11:3). Alle Mädels bekamen reichlich Einsatzzeiten und zeigten sowohl in Angriff als auch in der Abwehr, was sie in den letzten Jahren gelernt haben. 4 Siege in 4 Spielen bedeuteten natürlich den souveränen und sowohl für Spielerinnen, Trainer und Eltern vollkommen unerwarteten Turniersieg, der mit Urkunden und einer Handykamera für alle und einem großen Siegerpokal belohnt wurde.

Glückwunsch Mädels, das war richtig stark heute! Wir Trainer, egal ob D1 oder D2, können uns schon jetzt auf eine tolle Saison mit Euch freuen! WIR SIND WEINSTADT!

Nach der verdienten Osterpause geht es dann für beide Teams in die Vorbereitung auf die neue Saison, bereits am 29. April sind dann die neue D1 und D2 beim Turnier in Aalen/Wasseralfingen am Start.

Den Turniersieg erspielten sich: Lara Roll (Tor), Melina Oesterle, Renée März, Julie Gräter, Lea Johansen, Melanie Schneider, Jana Paasch, Franka Schott, Hannah Böttcher und Lotte Kress